Ansprache und Aktivierung aller Sinne sowohl im Zusammenleben
 Orientierung, Lösungsstrategien und hilfreiche Verhaltensmuster in allen Lebensbereichen aufgebaut
freizeit
.

Herz, Hand & Hirn – unser Konzept

Bei aller Hilfsbedürftigkeit ist der Aufbau und Erhalt eigener Kompetenzen unserer Bewohner ein wichtiges Hauptziel und zugleich Grundlage für mehr Lebensfreude und Motivation. Neben haltgebenden Strukturen bietet Haus Gerhus daher Ansprache und Aktivierung aller Sinne sowohl im Zusammenleben als auch in der vielfältigen Ausgestaltung von Freizeit und Beschäftigung.

Die ganzheitliche Konzeption in anregendem Umfeld aktiviert und stärkt die natürliche Einheit von Körper, Geist und Seele für eine größtmögliche Selbst- und Mitverantwortung des Einzelnen als aktiver Partner in sozialen Beziehungen. Herzu gehört auch, dass neue Bewohner zunächst Doppelzimmer beziehen und sich Einzelzimmer (wenn gewünscht) „verdienen“ müssen.

Im Umgang mit Team und Mitbewohnern werden Orientierung, Lösungsstrategien und hilfreiche Verhaltensmuster in allen Lebensbereichen aufgebaut, vom Erkennen eigener Bedürfnisse über die für seelisch Behinderte meist schwierige Kommunikation bis hin zur konstruktiven Interaktion mit Anderen.

Unser geschultes Personal begleitet diesen Prozess sowohl mit Empathie wie auch professioneller Distanz, hilft, greift ein, dokumentiert und korrigiert im permanenten Abgleich mit allen Involvierten wie auch Angehörigen und Bezugspersonen außerhalb der Wohnstätte.